Wer steckt dahinter dritter Teil

Letztes Jahr sehr Heiß, heuer mit neuer Strecke. Was erwartet uns in Windischeschenbach?

Hallo Wolfgang, danke das du dir Zeit nimmst.

Stell Dich bitte kurz vor.

Hallo mein Name ist Wolfgang Beer ich bin 38 Jahre jung und der MTB Fachwart unseres Vereins RSV Concordia WIndischeschenbach

Wie heißt euer Rennen und welcher Verein betreibt es?

Unser Bohrturm Cup ist recht neu in unserer RSV Concordia. Normal sind wir für unsere Panoramatour bekannt, der größte RTF in der nördlichen Oberpfalz mit über tausend Startern. In Windischeschenbach ist da schon was los an dem Tag.

Seit wann gibt es das Rennen?

Vor drei Jahren begannen wir mit einer MTB Vereinsmeisterschaft. Daraus wurde letztes Jahr zum ersten mal der Bohrturm Cup. Dieses Jahr mit neuem Datum starten wir richtig durch.

Was hat Euch bewegt im Jura Cup mitzuwirken?

Ganz einfach der Nachwuchs. Unser Verein setzt viel auf Nachwuchsarbeit und dazu gehört nun einmal auch eine Rennserie um einzusteigen und zu schnuppern.

Was ist deiner Meinung nach das wichtigste an einer Veranstaltung?

Die Strecke und die Verpflegung. Bei den Teilnehmern bleibt die Strecke in Erinnerung und bei den Zuschauern die Verpflegung und Unterbringung.

Was war Dein denkwürdigster Moment als Organisator?

Als Tage nach dem Rennen uns eine Email erreichte worin sich ein Vater bedankte für das schöne Rennen an dem sein Sohn teil nahm. Hat mich sehr gefreut.

Gibt es noch weitere Veranstaltungen im Verein?

Natürlich! Unsere jährliche Panoramatour mit über tausend Teilnehmern. Am Sonntag den 25.06 zum 19. mal schon. Anfang diesem Jahres hatten wir zum ersten mal auch einen Indoor Cycling Marathon der gut besucht war.

Möchtest Du auf diesen Weg jemanden Danken?

Unseren Sponsoren natürlich!
Ghost dafür das sie unseren Verein jedes Jahr unterstützen. Nun sogar bei zwei Veranstaltungen. Bio Bäckerei Forster für die echt leckeren Müsliriegel und Fahrrad Fritsch für die Sachpreise.
Persönlich möchte ich mich aber am meisten bei meinen Helfern bedanken. Sie sind immer mit vollen Einsatz dabei und unterstützen mich wirklich super.

Danke nochmals für Deine Zeit.

Gerne! Um den Cup zu unterstützen nehme ich mir gerne Zeit.